Bankgespräche

Wir sind ehemalige Banker mit Führungsverantwortung und kennen die Entscheidungs- und Ablaufstrukturen in den Kreditinstituten.


Seit Jahren bewegen wir uns erfolgreich auf diesem Terrain im Rahmen unserer täglichen Beratung und Betreuung von kleinen und mittelständischen sowie freiberuflich tätigen Kunden und Auftraggebern.

Deshalb können wir Ihnen nur empfehlen, zu ihrem jeweiligen Firmenkundenberater den entsprechenden notwendigen Kontakt zu halten und ihn über die geschäftliche Entwicklung – auch bei einer negativen Entwicklung und in Krisenzeiten –  und die Zukunftspläne ihres Unternehmens in vollem Umfang  und frühzeitig zu informieren.

Die Art ihrer Kommunikation zu den Kreditinstituten sollten sie offen gestalten. Darunter verstehen wir:
 

  • Reichen Sie bitte den Jahresabschluss ihres Unternehmens und die unterjährigen betriebswirtschaftlichen Auswertungen zusammen mit der dazugehörigen Summen- und Saldenliste unaufgefordert und zeitnah ein.
  • Zusammen mit der BWA reichen Sie bitte jeweils eine aktuelle Aufstellung der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen mit den jeweiligen Fälligkeitsterminen ein.
  • Informieren Sie ihre Bank (en) zeitnah über den aktuellen Stand von Aufträgen
  • Führen Sie die Konten bei der/den Bank (en) jeweils im Rahmen der genehmigten Kreditlinien; etwaige kurzfristige Limitüberschreitungen kommunizieren Sie frühzeitig; bestensfalls auf der Basis einer Liquiditätsplanung
  • Informieren Sie die Bank (en) über eine negative Entwicklung und geben Sie gleichzeitig Informationen weiter, wann, wie und in welcher Zeit Sie diese beheben wollen. Gleichzeitig teilen Sie mit, wie sich diese Entwicklung und deren Behebung auf die Rentabilität und Liquidität auswirken.
  • Unterrichten Sie die Bank (en) über ihre Aufbau- und Ablauforganisation im Unternehmen
  • Unterrichten Sie die Bank (en) über ihre edv – technischen Sicherungsmaßnahmen
  • Getroffene Vereinbarungen sollten Sie im Rahmen vereinbarten Fristen unbedingt einhalten; etwaige Verzögerungen kommunizieren Sie bitte frühzeitig


Die Regeln für die erfolgreiche Führung eines Bankgespräches sind:
 

  • bereiten Sie sich für das Bankgespräch gründlich vor
  • vereinbaren Sie frühzeitig mit dem Banker einen Termin
  • prüfen Sie die Unterlagen, die Sie mit in den Termin nehmen
  • treten Sie selbstbewusst auf und setzen Sie sich für ihr Vorhaben und dessen betriebswirtschaftlichen anhand von mitgenommenen und sortierten Unterlagen dokumentierten Erfolg ein
  • lassen Sie sich ein schriftliches Finanzierungsangebot geben und vergleichen Sie dieses mit denen anderer Kreditinstitute
  • prüfen Sie die Ihnen vorliegenden Angebote sorgfältig. Damit schaffen Sie eine sehr gute Grundlage für weitere Verhandlungen
  • nehmen Sie ihren Steuerberater und/oder Unternehmensberater mit zum Banktermin
  • nach dem Gespräch mit ihrem Firmenkundenberater lassen Sie das Gespräch Revue passieren und schreiben eine Gesprächsnotiz, die Sie sich anschließend von ihrem Gesprächspartner gegenzeichnen lassen